Forschungsprojekt zum Bewohnerkomfort





Im Rahmen des Forschungsprojekts, welches vom Bundesministerium für Bauen sowie der Forschungsinitiative ZukunftBAU der Bundesanstalt für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) gefördert wird, soll untersucht werden, was ein gesundes und komfortables Wohnumfeld ausmacht.

Dafür werden in ausgewählten Häusern Daten zur Raumtemperatur, Raumluftqualität (Luftfeuchtigkeit, CO2 Gehalt der Raumluft) und zum Stromverbrauch erfasst. Außerdem werden die Bewohner und Bewohnerinnen nach ihrem Komfortempfinden und Ihrer Behaglichkeit befragt.

Für das Gelingen des Forschungsprojektes und um ein breites Spektrum an Gebäuden und Wohnerfahrungen abzudecken, ist es wichtig, dass möglichst viele Personen an der Befragung teilnehmen. Ihre Einschätzungen sind deshalb von großer Relevanz, um das Zusammenspiel von Gebäude, Mensch und Technik besser zu verstehen.

Weitere Informationen bekommen Sie hier.

Zur Teilnahme können Sie sich unter folgendem Link anmelden:
http://www.aktivplusev.de/forschungsprojekt/




Forschungspartner:
Beteiligte Wohnungsbaugesellschaften:


















 
    nach oben | Startseite